Über Uns

Die Kleine Beete ist ein Gartenprojekt nach dem Prinzip der solidarischen Landwirtschaft, im Nord-Osten von Leipzig (Sehlis/ Taucha).

Wir verstehen uns dabei nicht als anonyme Biokiste (Ware gegen Geld), sondern als Solidargemeinschaft. Neben dem Anbau von Gemüse durch das Gartenteam, gibt es regelmäßige Plena und Garteneinsätze, sowie andere organisatorische und solidarische Aufgaben, die von den Mitgliedern erfüllt werden.

Gegen einen Monatsbeitrag erhaltet ihr daher saisonale Leckereien, welche nach höchsten ökologischen Standards angebaut werden, lernt eine Gruppe toller Leute kennen und unterstützt ein Projekt fernab der großen Konzerne!

Wie die Kleine Beete funktioniert und was ihr dazu wissen solltet erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.

  • Gärtnerische Vielfalt

In der gärtnerischen Vielfalt steht die biologische und schonende Bewirtschaftung an erster Stelle. Auf dieser Grundlage wird auf 13000 m² Gemüse, Blumen und Kräuter angebaut. Die Verwendung und Vermehrung von samenfestem Saatgut sowie die Anzucht der eigenen Jungpflanzen spielt dabei eine wesentliche Rolle.

  • Soziale Prozesse

Im Bereich des Sozialen bilden ca. 70  Menschen eine Gruppe, die aktiv die landwirtschaftlichen Prozesse gestalten können. Diese Gruppe ist eine dauerhafte Abnehmerschaft für das angebaute Gemüse und hat die Möglichkeit verschiedene Verantwortlichkeiten zu übernehmen. Die Kleine Beete bietet, an diesem Punkt, die Möglichkeit die Gärtnerische und Landwirtschaftlich Prozesse zu verstehen und an ihnen teilzunehmen. Im Bezug auf die Gärtnerei ist diese Gruppe eine große Hilfe bei der Bewältigung des täglichen Betriebs und der jährlichen Arbeitsspitzen.

  • Wirtschaftliche Kreisläufe

Die wirtschaftlichen Kreisläufe werden eben durch diese Gruppe geschaffen. Durch die Offenlegung sämtlicher finanziellen Prozesse haben die Mitglieder die Möglichkeit  diese, voll und ganz nachzuvollziehen und den Haushalt mit zu gestalten. Konkret finanziert ein Mitglied durch einen laufenden Monatsbeitrag, den im Vorjahr  beschlossenen Haushalt. Dieser wird immer für ein Jahr beschlossen. Im Schnitt liegt der monatliche Beitrag zwischen 80 und 100€. Die Höhe dieses Beitrags wird selber gesetzt, nach dem Prinzip “was kann ich leisten, was ist es mir Wert”. Ein jährlicher Richtwert dient dabei als Hilfe.